Extensions

Das extensions Modul bietet vielfältige Möglichkeiten die im basics Modul erworbenen Kenntnisse und Fähigkeiten zu vertiefen und zu erweitern. Die Konzeption und Weiterentwicklung des Angebots erfolgt in enger Zusammenarbeit mit dem Projekt ExAcT Scientific Studies. Gerne berücksichtigen wir Ihre Wünsche und Anregungen bei der inhaltlichen Gestaltung des Angebots sowie der Programmentwicklung.

Die Mischung macht's! Lehre im diversen Hörsaal

„Die Mischung macht‘s“ ist ein Workshop für alle Lehrenden, die ihre Hochschullehre diversity-sensibel gestalten möchten. Bei der Entwicklung von Lehrkonzepten müssen die individuellen Lebenslagen und die Vielfalt an Hintergründen der Studierenden berücksichtigt werden. Aufbauend... [mehr]

Digital Storytelling - Neue Wege der praktischen Wissensvermittlung

Digital Storytelling (DS) steht wie kaum ein anderes Erzählformat für eine Fülle an flexiblen Einsatzmöglichkeiten. Von der persönlichen Geschichte über Dokumentationen und Aufrufe bis hin zu E-Learning-Angeboten bietet es vielen Interessierten die Gelegenheit... [mehr]

Edu-neering – Ingenieurlehre im Kontext Industrie 4.0

„Im Rahmen des SeminarsEdu-neering – Ingenieurlehre im Kontext Industrie 4.0 werden die Herausforderungen der ingenieurwissenschaftlichen Hochschullehre im Allgemeinen und im Besonderen an der RWTH Aachen University skizziert und Lösungsansätze herausgestellt. Dabei... [mehr]

Effektive Kommunikation mit Studierenden

Interaktion in der Lehrveranstaltung, schnell noch eine Frage zwischen den Hörsälen, Sprechstunden, Prüfungsgespräche,  Seminar-  und  Abschlussarbeiten, konstruktiv kritisieren, mit Studierenden diskutieren... [mehr]

Einführung L²P

Die Lehr- und Lernplattform L²P ist ein webbasiertes Lernmanagement-System, das den Lehrenden der RWTH Aachen die Option bietet, traditionelle Präsenzlehre und eLearning-Elemente zu Blended-Learning-Szenarien zu verschmelzen. [mehr]

Elektronische Selbsttests mit L²P

Die elektronischen Tests in L²P basieren auf dem Lernmanagementsystem Moodle und bieten eine Reihe von Aufgabentypen: Single Choice, Multiple Choice, Zuordnung... [mehr]

Feedback Session

Die Feedback Session ist das passende Format für alle Lehrpersonen, die ihre Lehrpräsentationen in der Hochschullehre reflektieren und optimieren möchten. Durch eine individuelle Videoanalyse erhalten Sie Feedback zu Ihrem persönlichen... [mehr]

Forschendes Lernen

Forschendes Lernen verknüpft die selbstgesteuerte Wissenserschließung mit der Ausbildung überfachlicher Kompetenzen. Studierende generieren und erschließen ihr Wissen eigenständig, was die besondere Attraktivität des Konzepts... [mehr]

Forschungsprozesse interdisziplinär gestalten

Im Zuge des Workshops werden wichtige Grundlagen der Interdisziplinarität sowie praktische Themenfelder besprochen und in Praxisphasen direkt erprobt. [mehr]

Freie Rede und Präsentation in der Hochschullehre

Universitäre Lehre und wissenschaftlicher Diskurs basieren häufig auf monologischen Redeleistungen: Vorlesung, Fachvortrag und Präsentation. Wirkung und Erfolg hängen nicht unerheblich von der Fähigkeit ab, die Rede zielorientiert und adressatengerecht zu strukturieren... [mehr]

Großveranstaltungen interaktiv gestalten und erfolgreich meistern

Viele Lehrende der RWTH Aachen University stehen vor der Herausforderung, Lehrveranstaltungen mit großen bis sehr großen Teilnehmerzahlen von bis zu 1800 Hörern zu halten. Diese Situation wird durch steigende Studierendenzahlen... [mehr]

Hochschul- und Prüfungsrecht

Das Seminar Hochschul- und Prüfungsrecht vermittelt einen Überblick über die Strukturprinzipien des nordrhein-westfälischen Hochschulgesetzes und die rechtlichen Grundlagen des hochschulischen Prüfungswesens anhand der Gesetzeslage und der aktuellen Rechtsprechung... [mehr]

Infoveranstaltung Blended Learning an der RWTH Aachen University

Die Infoveranstaltung Blended Learning bietet eine Einführung in die Blended Learning Strategie der RWTH Aachen University und das Projekt ETS & Blended Learning... [mehr]

Kompetenzorientiert Prüfen

Lehre aus der Sicht der zu erreichenden Ergebnisse zu beschreiben und nicht den Inhalt an den Anfang der Planung zu setzen ist keine Leichtigkeit. Nur allzu oft ist die Systematik des Stoffes der Treiber bei der Lehrveranstaltungsplanung und nicht... [mehr]

Kreativität im Labor

Warum ist Kreativität für angehende Ingenieurinnen und Ingenieure und damit die Ingenieursausbildung so wichtig? Kreativität und Innovationen liefern die Grundlage für die Entwicklung neuer und wirkungsvoller technischer Lösungen für Probleme, ... [mehr]

Kreativität und Innovation in der Lehre

Das Seminar adressiert das Themenfeld Innovationsfähigkeit und die damit verbundenen notwendigen Handlungskompetenzen für Lehrpersonen... [mehr]

Interkulturelle Handlungskompetenz in der Hochschullehre

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an Hochschulen haben in der Ausgestaltung ihres Arbeitsalltags im interkulturellen Kontext stets neue Herausforderungen zu bewältigen. Von ihnen wird erwartet, dass sie diese erfolgreich meistern. Die Qualität der kultur- und ethniensensiblen Ausrichtung... [mehr]

Language and Behaviour Profile

Sie erklären Ihren Studierenden eine Aufgabe. Gleich sollen sie in (Klein)-Gruppen arbeiten. Noch bevor Sie die Aufgabe zu Ende erklärt haben, springen die ersten auf, um loszulegen. Andere Studierende sind davon gestört und wollen erst alles verstanden haben, bevor sie mit dem Bearbeiten der Aufgabe beginnen. Bestimmt sind Ihnen derartige Verhaltensweisen im Lehralltag bereits begegnet... [mehr]

Lehrveranstaltungsplanung

Sie übernehmen demnächst eine neue Lehrveranstaltung oder möchten eine bestehende Veranstaltung neu konzipieren? Dann haben Sie sich vielleicht auch schon gefragt, was von Ihnen als Dozentin oder Dozent... [mehr]

Lernende motivieren - Tipps und Tricks für erfolgreiche Mitarbeit

In unserem Lehr-Lernverständnis ist eines klar: Die Lernenden sollen sich aktiv mit den Inhalten auseinandersetzen. Denn so lernen sie am intensivsten. Allerdings: Dafür müssen die Studierenden aktiv werden, mittun. Auch dann,... [mehr]

Mini-Schulung Online-Meeting mit Adobe Connect

Meetings lassen sich auf einfache Weise planen, durchführen, aufzeichnen und als Video verfügbar machen. RWTH-Angehörigen steht sie über das Deutsche Forschungsnetzwerk (DFN) kostenlos zur Verfügung. [mehr]

Open Innovation und Kollaboration in der Lehre

Studierende aller Fachrichtungen müssen während und insbesondere nach Abschluss Ihres Studiums in unterschiedlichsten beruflichen Situationen Ihre Innovationsfähigkeit unter Beweis stellen. Ob bei der Akquise von Forschungsprojekten, der Entwicklung neuer Produkte,... [mehr]

OPS Seminar

Seit 2003 wird an der RWTH Aachen University erfolgreich das webbasierte, plattform-und browserunabhängige Online Prüfungssystem OPS für elektronische Prüfungen eingesetzt. Die computerbasierte Generierung und Auswertung von Aufgaben ermöglicht Lehrenden, eine an Lernzielen orientierte, effizientere... [mehr]

Präsenz in der Lehre durch Körper und Stimme

Wer in Lehrveranstaltungen vor anderen und für andere spricht, ist nicht nur intellektuell gefordert. Zwischenmenschliche Kommunikation ist stets auch körperlich verhaftet. Aufregung und Stress äußern sich z. B. in einer zitternden Stimme. Oft zittern auch Hände oder Knie. Der Lehrende bekommt manchmal das Gefühl... [mehr]

Professionelle Foliengestaltung im wissenschaftlichen Kontext

Sind Sie endlose Bullet-Point-Paraden und überladene Grafiken satt? In diesem Seminar werden Sie gemeinsam mit anderen Kollegen am visuellen Ausdruck Ihrer Präsentationen arbeiten. Die einschlägigen Programme wie PowerPoint oder Keynote verfügen... [mehr]

Projektbasierte Lehre

Projektbasiertes Lernen gewinnt in der Hochschullehre weiter an Bedeutung. Ausgehend von Problem- oder Fragestellungen werden Lehrinhalte weitgehend selbstgesteuert erschlossen. Ihre Rolle als Lehrender wird dadurch... [mehr]

Projektmanagement in Forschung und Lehre

Das Seminar „Projektmanagement in Forschung und Lehre“ behandelt die Grundlagen der Konzeption, Planung und Durchführung von Projekten im Rahmen universitärer Forschung und/oder Lehrveranstaltungen... [mehr]

Prozessvisualisierung und Gestaltung von Flipcharts

Ob Lehrveranstaltung, Präsentation oder Meeting. Der Erfolg hängt maßgeblich davon ab, für die Teilnehmer und Teilnehmerinnen Bilder zu transportieren, die die Inhalte anschaulich und greifbar machen... [mehr]

Storytelling

Was macht eine Story im besten Wortsinne eigentlich „merkwürdig“? Wie funktionieren Stories und welche Grundprinzipien werden eingehalten? Welchen didaktischen Wert haben Stories für Ihre Lehrveranstaltung? Im Rahmen der eintägigen Veranstaltung sollen die grundsätzlichen Prinzipien... [mehr]

Studien- und Abschlussarbeiten betreuen

Die Durchführung langfristiger wissenschaftlicher Studien- und Abschlussarbeiten stellt die Studierenden vor vielfältige Herausforderungen. Die hohen inhaltlichen Anforderungen sind dabei nicht die einzige Hürde. Häufig sind es vielmehr die Randbedingungen... [mehr]

Theatermethoden für die Lehre

Das interdisziplinäre Seminar stellt auf praktische Art und Weise ausgewählte Theatermethoden vor, mit denen die Lehre und das Lernen erweitert und intensiviert werden...... [mehr]

Urheberrecht

Im universitären Bereich werden fremde Inhalte sowohl für Lehre als auch für Forschung notwendigerweise verwendet. Bezüglich der Verwendung von fremden Inhalten herrscht allerdings mittlerweile in Bezug auf das Urheberrecht eine starke Verunsicherung. Die Frage... [mehr]

Wissenschaftsknigge

Der Workshop „Wissenschaftsknigge“ macht aufmerksam darauf, wie Kultur als Orientierungssystem die Zusammenarbeit beeinflussen kann und wie die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ihre interkulturelle Kompetenz stärken können... [mehr]

Workshop Lernziele formulieren

In der Lehre hat sich durch den "Shift from Teaching to Learning" vor allem die Herangehensweise an die Unterrichtsplanung verändert... [mehr]

Zeit- und Selbstmanagement für Lehrende: Lehre, Forschung und Dissertation vereinen

Die Vereinbarkeit von Berufs- und Privatleben stellt für Lehrkräfte eine tägliche Herausforderung dar. Eine unzureichend ausgeprägte Selbst- und Zeitmanagement-Fähigkeit... [mehr]

Zielgruppenadaptives Präsentieren für Ingenieure

Präsentationskompetenz ist entscheidend, um sich selbst und seine Produkte gut verkaufen und fachliches Wissen auch an ein fachfremdes Publikum gekonnt und interessant vermitteln zu können. Diese Kompetenz wird auch von promovierenden Ingenieurinnen und Ingenieuren… [mehr]

Zielgruppenadaptives Schreiben für Ingenieure

Fachartikel, Qualitätssicherungsdokumente, Projektberichte, Protokolle, E-Mails, Projektanträge? Ingenieurinnen und Ingenieure verbringen häufig einen Großteil ihrer Arbeitszeit mit schriftlicher Dokumentation und Kommunikation… [mehr]

Juni 2017
MoDiMiDoFrSaSo
222930311234
23567891011
2412131415161718
2519202122232425
26262728293012