ExAcT Lunch Lehre: Der Lehrende als Lernbegleiter

 

Mit der zunehmenden Digitalisierung des Bildungssystems, der Industrie oder auch der Wissenschaft, wird der Nachfrage nach erweiterten, übergreifenden Kompetenzen immer lauter. In allen drei Bereichen ist „Kompetenz(en)“ ein Buzzword, das flächendeckend vertreten ist und an Relevanz gewinnt. Besonders im Kontext Hochschule scheint Kompetenzorientierte Lehre immer stärker zu wachsen. Was heißt es Kompetenzen zu erlangen? Was erfordert die Kompetenzentwicklung, was heißt das für das Bildungssystem und was bringt an dieser Stelle der Flipped Classroom. Diese Leitfragen standen beim „ExAcT Lunch Lehre“ am 13.04.2016 im Gästehaus der RWTH Aachen am Königshügel im Fokus der Diskussion.

Zu diesem Anlass war Frau Prof. Dr. Julia Gillen vom Institut für Berufspädagogik und Erwachsenenbildung der Leibniz Universität Hannover als Referentin zu Gast und hielt den spannenden und interaktiven Vortrag „Kompetenzorientierte Lehre im Flipped Classroom“. Dabei verdeutlichte sie dem Publikum anhand methodischer Hinweise, dass es die Verantwortung des Lehrenden ist, den passenden Rahmen zu schaffen, damit Kompetenzentwicklung möglich ist. Es ist die Entscheidung des Lehrenden ob er nur Inhalte, also bloßes Wissen vermitteln will, das vom Lernenden reproduziert wird, oder ob er Kompetenzbereiter wird, der selbstgesteuertes Lernen, Anwendung wie Transfer möglich macht. Durch kompetenzorientierte Lehre im Flipped Classroom entfernt sich der Lehrende somit von der Anweisungslehre und fördert kooperative Lernformen, wird zum fachlichen Berater und zum Lernbegleiter.

Im Anschluss an die Diskussion wurden Teilnehmern des ExAcT Qualifizierungsprogramms Zertifikate durch den Prorektor für Lehre, Herrn Aloys Krieg, feierlich überreicht und zum Austausch beim gemeinsamen Lunch geladen.

Der nächste Lunch Lehre findet am 22. Juni von 12.15-14.15 Uhr in Ford Saal des SuperC statt. Als Referentin freuen wir uns auf Prof. Dr. rer. nat. Sabina Jeschke, Prodekanin der Fakultät Maschinenwesen und Direktorin des IMA, ZLW & IfU.

Vortrag von Prof. Dr. Julia Gillen

September 2017
MoDiMiDoFrSaSo
3528293031123
3645678910
3711121314151617
3818192021222324
392526272829301