Introduction to Technical English - LOOC (Local Open Online Course)

Das Projekt Introduction to Technical English LOOC (Local Open Online Course), das vom Sprachenzentrum der RWTH Aachen University konzipiert und durchgeführt wird, richtet sich an gegenwärtige und angehende RWTH-Studierende. Das Ziel ist, diesen Personenkreis bei der Bewältigung von sprachlichen Herausforderungen im Bereich Technical English zu unterstützen und somit eine allgemeine Hilfestellung für Studierende zu leisten.Der im Rahmen der ETS-Runde 2014 finanzierte LOOC gliedert sich in das bestehende Semesterkursprogramm in Technical English des Sprachenzentrums ein und bietet Teilnehmern eine Lernplattform, die innovative eLearning Formate und verschiedene didaktische Ansätze verbindet sowie eine fachpraktische intensive Einführung in Inhalte von Technical English vermittelt. Da die sechs- bis achtwöchige Veranstaltung für die vorlesungsfreie Zeit vorgesehen ist, können sich Studierende optimal auf Anforderungen des Studiums vorbereiten, die in englischer Sprache zu erfüllen sind. Auf diese Weise können während der Vorlesungszeit bessere Lernerfolge erzielt werden. Der LOOC schließt auch Studierende ein, für die die Teilnahme an regulären zeit-und ortsgebundenen Lehrveranstaltungen schwierig ist. Somit unterstützt das Projekt die Schaffung flexibler pädagogisch gestalteter Lernumgebungen. Im Zusammenhang mit der angestrebten Verbesserung der Lehre an der RWTH durch eLearning haben die Qualitätssicherung bei den Lehrinhalten, die Förderung interaktiver Lernprozesse und die Messbarkeit der Lernerfolge höchste Priorität. Im Rahmen des Projektes sollen deshalb verschiedene multimediale Ressourcen entwickelt werden, z.B. Podcast Präsentationen, e-Portfolios, Multiple-Choice-Tests und e-Prüfungen. Ein weiterer Schwerpunkt liegt in der Förderung von sozialem und kooperativem Lernen, beispielsweise durch moderierte Diskussionen in Foren, Peer Reviews von schriftlichen Arbeiten oder durch die gemeinsame Erstellung von Wiki Seiten.

Dieses Projekt ist Teil des Exploratory Teaching Space (ETS) der RWTH Aachen und wurde 2014 vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert.

ANSPRECHPARTNER/IN

Dr. Carole Veldman-Genz (RWTH Aachen University)
Sprachenzentrum der RWTH Aachen University

Dr. Robert Koch (RWTH Aachen University)
Sprachenzentrum der RWTH Aachen University

Weitere Informationen finden Sie auf der Seite des Sprachenzentrums der RWTH Aachen University: http://www.sz.rwth-aachen.de/

 

Weitere Projekte aus dem Bereich "Neue Medien/ Medienkompetenz":

September 2017
MoDiMiDoFrSaSo
3528293031123
3645678910
3711121314151617
3818192021222324
392526272829301